Textversion
Textversion

Gästebuch Sitemap Anfahrt Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Druckbare Version

Dettinger Te Deum

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

Gemälde von Thomas Hudson (1749) - Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)



Geschichte

Dettingen

Blick von Hörstein auf Karlstein und Seligenstadt. Im Vordergrund verläuft die Autobahn A45 mit der Anschlußstelle Karlstein und dem Industriegebiet Alzenau-Süd. Dahinter liegen der Karlsteiner Ortsteil Dettingen und auf der anderen Mainseite der zu Seligenstadt gehörende Ort Kleinwelzheim - Bildquelle: Wikipedia (Public Domain)



Das Dettinger Te Deum wurde von Georg Friedrich Händel (1685 - 1759) komponiert. Es trägt die Bezeichnung HWV 283 im Werkverzeichnis des Komponisten und ist ein geistliches Chorwerk, das auf dem liturgischen Text des Te Deum basiert. Händel komponierte insgesamt fünf Te-Deum-Kompositionen, von denen das Dettinger und das Utrechter Te Deum am bekanntesten sind. Dieses Werk wurde anläßlich zur Feier des Sieges des österreichisch-britischen Militärs über die französischen Truppen in der Schlacht bei Dettingen im Juni des Jahres 1743 komponiert. Dettingen am Main liegt in der Nähe von Aschaffenburg und war einer der Kriegsschauplätze im Österreichischen Erbfolgekrieg. Die Komposition sollte eine Danksagung an die glückliche Heimkehr des englischen Königs (Georg II.) aus der Schlacht sein. Heute ist Dettingen ein Orsteil von Karlstein (Unterfranken-Freistaat Bayern).


Konzert am Samstag, 27. November 2010, 19.30 Uhr:

Dettingen

Alte Kirche St. Hippolyt in Dettingen - heute ein Vorort von Karlstein - Bildquelle: Wikipedia (Public Domain)



Konzert der Kantorei der Ev. Hauptkirche Rheydt


Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)

"Wie der Hirsch schreit"

Psalm 43 für Sopran, Chor und Sinfonieorchester

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Konzert d-Moll für 2 Violinen und Streicher BWV 1043

Georg Friedrich Händel (1685 - 1759)

"Dettinger Te Deum"

für Soli, Chor und Orchester in der Bearbeitung von Felix Mendelssohn Bartholdy


Ausführende:

Anja Kaftan, Sopran - Alexandra Bernd, Alt
Johannes Klüser, Tenor - Thomas Peter, Bass

Die Kantorei der Ev. Hauptkirche Rheydt
Orchester der Hauptkirchenkonzerte
Solovioline: Johanna Brinkmann und
Anke Vogelsänger

Leitung: Kantor Udo Witt

Eintrittskarten (nummerierte Plätze) zu 16,-/ 13,-/ 10,- Euro im Vorverkauf
ab 15. Oktober unter Tel: 02166/ 948 635 (Anrufbeantworter) und
bei den Chormitgliedern. Restkarten an der Abendkasse.





Counter



(C) Kantorei Evangelische Hauptkirche Rheydt 2017 - Alle Rechte vorbehalten