Textversion
Textversion

Gästebuch Sitemap Anfahrt Kontakt Impressum Haftungsausschluss

Druckbare Version

Sauer-Orgel Teil II.

Evangelische Hauptkirche Rheydt - Orgel

Sauer-Orgel - Foto: Olaf D. Hennig




Veränderungen

Sauer-Orgel

Foto: Olaf D. Hennig



In den nächsten hundert Jahren musste die Orgel einige Veränderungen über sich ergehen lassen:

Im ersten Weltkrieg wurden die wertvollen Zinn-Prospektpfeifen für Kriegszwecke abgegeben, minderwertige Zinkpfeifen ersetzten sie. Gravierender wirkte sich ein musikalischer Umdenkungsprozess in der Kirche aus: Alles Romantische, das Gefühl ansprechende, wurde verpönt und sollte einer nüchternen Sachlichkeit und Klarheit weichen, was sich besonders auf die Durchsichtigkeit des Orgelklanges auswirkte. Die mechanische Barockorgel mit ihren hellen Stimmen wurde der romantischen „Orchesterorgel“ als Ideal gegenübergestellt.


Umbauten

Evangelische Hauptkirche Rheydt - Orgel

Neubau des Spieltisches in der Art von Sauer (1986) - Foto: Paul Sippel


Dieser bis in die 1980er Jahre des 20. Jahrhunderts reichenden sogenannten „Orgel-Bewegung“ fiel der größte Teil der romantischen Instrumente des 19. und frühen 20. Jahrhunderts zum Opfer. Auch die Rheydter Sauer-Orgel wurde umgebaut, im Klang „aufgehellt“, romantische Register durch „barocke“ ausgetauscht. 1956 wurde der alte pneumatische Sauer-Spieltisch durch einen neuen elektrischen von der Firma Peter aus Köln ersetzt, die auch eine neue Mixtur einbaute. 1962 wurde das äußere der Orgel dem mittlerweile nüchtern ausgestalteten Kirchenraum angepasst: Das Gehäuse wurde umbragrau lasiert und die Seitentürmchen und die schmiedeeisernen Gitter entfernt.





Sauer-Orgel

Orgeldetail - Foto: Olaf D. Hennig


In den 1970er Jahren des 20. Jahrhunderts kam die grundlegende Frage nach der Zukunft der Sauer-Orgel auf: Ersetzen der anfälligen Pneumatik durch eine neuzubauende Mechanik (was in der Konsequenz einem Orgelneubau gleichkäme), oder im Zuge des „Gesamtkunstwerkes Hauptkirche“ eine Zurückführung des gesamten Orgelwerkes auf den ursprünglichen Stand von 1902.



...im Inneren der Orgel...

Ev. Hauptkirche Rheydt

...ein Blick in die Orgel - Foto: Olaf D. Hennig


Günter Eumann, Orgelsachverständiger des Landeskirchenamtes, erstellte folgendes Gutachten:

„Nach einer Besichtigung des Orgelinneren konnten wir feststellen, dass die Wiederherstellung der Orgel in den Originalzustand von 1902 ohne weiteres möglich ist. Es handelt sich um eine sehr wertvolle und erhaltenswerte Orgel der Spätromantik von Wilhelm Sauer. Die Substanz ist zu einem guten Teil erhalten und dauerhaft. Die fehlenden Stimmen lassen sich rekonstruieren; es gibt noch genug Vorbilder“.

Hier eine kleine Hörprobe:

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Orgelsonate Nr. 2, c-Moll

CD: Die Wilhelm-Sauer-Orgel in der Ev. Hauptkirche Rheydt (1902)
KMD Udo Witt spielt Werke von Bach, Mendelssohn, Reger, Ritter, Karg-Elert und Mauersberger

Audiophile Recording Juni 2013: Dipl. Phis. K.H. Lorenz-Kierakiewitz






Umbau der Orgel

Sauer-Orgel

Orgelspieltisch - Foto: Paul Sippel


Im Jahre 1985/86 wurden die Arbeiten von der Berliner Orgelbauwerkstatt Karl Schuke ausgeführt. Äußerlich wurde der Prospekt einschließlich neuer Zinnpfeifen, der Seitentürme und der Ziergitter rekonstruiert. Das erhaltene Originalpfeifenwerk, sowie die pneumatische Steuerung wurde gesäubert, restauriert und, wo es nötig war, nach bekannten Vorbildern rekonstruiert. Die Aufstellung eines neuen in „Sauerscher Manier“ gebauten Spieltisches direkt vor dem Orgelwerk schloss die Restaurierungsarbeiten 1987 ab.




Sauer-Orgel

Registerbank - Foto: Paul Sippel


Im Abnahmegutachten ist folgendes zu lesen: „Die gelungene Wiederherstellung verleiht der Orgel Denkmalswert und größtmögliche Authentizität. Die Evangelische Kirchengemeinde Rheydt hat recht gehandelt, indem sie keine Mühe gescheut hat, die Voraussetzungen für die Wiederherstellung ihrer kostbaren Orgel zu schaffen. Diese Orgel erfreut nicht nur das Ohr, sondern auch das Auge.“


Hier eine kleine Hörprobe:

Max Reger - Valet will ich dir geben

CD: Die Wilhelm-Sauer-Orgel in der Ev. Hauptkirche Rheydt (1902)
KMD Udo Witt spielt Werke von Bach, Mendelssohn, Reger, Ritter, Karg-Elert und Mauersberger

Audiophile Recording Juni 2013: Dipl. Phis. K.H. Lorenz-Kierakiewitz





Information:


Die Orgel ist konzertant jeden 1. Samstag im Monat von 11.30 - 12.00 Uhr in der „Orgelmusik zur Marktzeit“ zu hören. Für Führungen und Orgelbesichtigungen wenden Sie sich bitte an:

Kantor Udo Witt per E-Mail

Die Klangbeispiele sind entnommen der CD „Die Wilhelm-Sauer-Orgel in der Ev. Hauptkirche Rheydt (1902) - KMD Udo Witt spielt Werke von: Bach, Mendelssohn, Reger, Ritter, Karg-Elert und Mauersberger

Eine Übersicht der Musik-CD´s finden Sie hier....!






Counter



(C) Kantorei Evangelische Hauptkirche Rheydt - 2001 - 2017 - Alle Rechte vorbehalten